Have any Questions? +01 123 444 555
DE

/ Mär 2023

Dienstversammlung der Feuerwehr 2023

Ehrungen & Beförderungen im Vordergrund

Am Donnerstag, den 23. März 2023 fand im Feuerwehrhaus Nauheim die diesjährige Dienstversammlung der Feuerwehr Nauheim statt. In diesem Jahr standen Ehrungen und Beförderungen der aktiven Mitglieder im Vordergrund der Veranstaltung.

Zu Beginn der Veranstaltung hielt Bürgermeister Fischer sein Grußwort. Da er sein Amt als Bürgermeister und "Chef der Feuerwehr" zum 30.06.2023 abgeben wird, fielen seine Grußworte diesmal ein wenig länger aus. Er nutzte die Dienstversammlung um auf die vergangenen 12 Jahre zurückzublicken und bedankte sich in seiner Rede bei den aktuellen Gemeindebrandinspektoren Christian Hartmann und Daniel Becker, die ihm alle das Thema Feuerwehr und Ehrenamt näher gebracht haben und ihm die Wertigkeit dieser Aufgabe verdeutlicht haben.

Er betonte, dass die Feuerwehr kein Kostenfaktor sei, sondern eine Bereicherung für unsere Gemeinde. Er bedankte sich für die hohe gegenseitige Wertschätzung zwischen Bürgermeister und Feuerwehr. Auch wir danken Herrn Bürgermeister Fischer für die fortwährende sehr gute und jederzeit konstruktive Zusammenarbeit.

Jahresbericht des Gemeindebrandinspektors

In seinem Jahresbericht ging Gemeindebrandinspektor Christian Hartmann auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. Die Feuerwehr wurde im vergangenen Jahr zu 171 Einsätzen alarmiert, was ein relativ normales Jahr darstellt. Die Dienstbeteiligung an den wöchentlichen Ausbildungsabenden war durchgehend hoch. Im Schnitt nahmen 35-40 Einsatzkräfte teil. Während der Einsätze, konnten 16 Personen aus akut lebensbedrohlicher Lage gerettet werden. Die Feuerwehr wurde mehrfach als Voraushelfer bei Reanimationen eingesetzt, hierbei konnte unser Einsatzleitdienst, der 3 Minuten nach Alarmierung beim Patienten eintraf eine Person erfolgreich reanimieren. Genaue statistische Daten sind dem elektronischen Jahresbericht, der zum Download bereitsteht, zu entnehmen.

Die Feuerwehr konnte wieder an Veranstaltungen teilnehmen, oder diese selbst ausrichten. So konnte der Tag der offenen Tür wieder stattfinden, das Kinderfest wurde im Rahmen einer ToGo-Veranstaltung neu erfunden und das Sommerfest mit den Familien konnten wieder stattfinden. Neben den Kernaufgaben engagierte sich die Feuerwehr auch über ihre eigentlichen Ziele hinaus. Die Ukrainehilfe der Nauheimer Feuerwehrleute sammelte bei Eintreffen der ersten Geflüchteten innerhalb kürzester Zeit mehrere Paletten „Erstausstattung“, bestehend aus Hygieneartikeln, Babynahrung, Windeln, Tierfutter und so weiter und sofort. Aus einer ursprünglich kleinen Aktion wurde schnell etwas ganz Großes. 24 Stunden rund um die Uhr konnten bei uns dringend benötigte Artikel abgeholt werden.

Das ganze Ort machte mit und spendete Geld, Einkaufsgutscheine, Waren und ganz oft auch Motivation durch Danksagungen und positive Kommentare in unseren Social-Media-Kanälen. So konnten Kinder mit Fahrrädern oder Sportartikeln ausgestattet werden, Weihnachtsgeschenke übergeben, Lebensmitteleinkäufe bezahlt werden – sprich alles, was nötig war. In Absprache mit den Spendenden unterstützten wir auch mehrfach die Tafel Groß-Gerau und die Obdachlosen in unserer Heimatgemeinde. Zum Jahresende begeisterten wir erneut die Kinder im Ort und brachten den Nikolaus wieder durch Nauheims Straßen. Auch hier erfuhren wir wieder eine große Spendenbereitschaft, für die wir uns nochmals ausdrücklich bedanken möchten.

Im Moment bereitet sich die Feuerwehr auf den Tag der offenen Tür am 1. Mai vor und laden bereits jetzt alle herzlich dazu ein. Im Rahmen der Veranstaltung sollen die neue Drehleiter und das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug, offiziell und feierlich in einer Zeremonie mit Pfarrerin Bischof und Pfarrer Mulach in Dienst gestellt werden. Zu guter Letzt, konnte Hartmann noch die Gründung der Nauheimer Kinderfeuerwehr verkünden. Der personelle Rahmen wurde geschaffen und die letzten Feinarbeiten laufen. Im April wird es eine Infoveranstaltung geben, wo alle interessierten Kinder und Eltern eingeladen sind.

Abschließend dankte er den politischen Gremien und der Verwaltung der Gemeinde Nauheim, den Sponsoren und Partnerorganisationen für die äußerst gute Zusammenarbeit.

Statistik
Übernahmen in die Einsatzabteilung

Auch in diesem Jahr konnten wieder neue Mitglieder durch den Bürgermeister für die Aufnahme in die Freiwillige Feuerwehr Nauheim verpflichtet werden. Erfreulicherweise waren auch in diesem Jahr wieder Einsatzkräfte dabei, die auf dem gemeindlichen Bauhof beschäftigt sind und uns während der Tageszeit bei Einsätzen unterstützen.

Manolya Capraz Alexandra Gilles Sascha Loosen
Franco Sapuppo Justine Spreier Christiane Zimmermann
Jörg Zimmermann    
Beförderungen 2023

Aufgrund absolvierter Lehrgänge und erreichen der erforderlichen Dienstzeit, konnten folgende Beförderungen durchgeführt werden.

Oberfeuerwehrfrau / -mann Jan Ackermann
Nico Scheffel
Michelle Jung
Hauptfeuerwehrmann André Grunert
Alexander Ruhland
René Haber
Jannick Wintermeyer
Oberlöschmeister Steffen Hamm  
Ehrungen 2023

Für den langjährigen Einsatz für den Katastrophenschutz in Hessen erhielten folgende Kameraden die Katastrophenschutz-Medaille:

  • für 10 Jahre Benny Gutberlet (Bronze)
  • für 10 Jahre Constantin Haunschild (Bronze)
  • für 10 Jahre Max Neumann (Bronze)
  • für 25 Jahre Helge Brust (Silber)

Für eine langjährige aktive und pflichttreue Dienstzeit in der Feuerwehr erhielten folgende Kameraden das Brandschutzehrenzeichen:

  • für 25 Jahre Daniel Becker jun. (Silber)
  • für 25 Jahre Andreas Engel (Silber)
  • für 50 Jahre Volker Komornicki (Gold Sonderstufe)

Eine besondere Ehrung konnte unser Gemeindebrandinspektor Christian Hartmann empfangen. Für seine nun bereits 15-jährige Tätigkeit in Verantwortung, zeichnete ihn Kreisbrandinspektor Friedrich Schmidt mit dem Bronzenen Brandschutzverdienstzeichen am Bande aus.

  • für Verdienste um den Brandschutz in unserer Gemeinde Christian Hartmann (Bronze)
Anerkennungsprämie des Landes Hessen

Für ihre aktive und pflichttreue Dienstzeit in der Freiwilligen Feuerwehr Nauheim erhielten folgenden Kameradinnen und Kameraden die Anerkennungsprämie des Landes Hessen.

  • für 10 Jahre Dienst Jutta Klar
  • für 10 Jahre Dienst Benny Gutberlet
  • für 10 Jahre Dienst Constantin Haunschild
  • für 40 Jahre Dienst Ralf Becker

Herauszuheben ist die nun mehr als 40-jährige Dienstzeit unseres Kameraden Ralf Becker. Er ist nicht nur "40 Jahre dabei", sondern fehlt praktisch bei keinem Übungsdienst der Einsatzabteilung. Danke Ralf für deinen Dienst!

Bei er anschließenden Wahl von zwei Vertrauenspersonen aus den Reihen der Einsatzabteilung wurden die Kameraden Michael Bender und Felix Sünner in Ihren Ämtern bestätigt. Da keine Anfragen oder Mitteilungen vorlagen, schloss Bürgermeister Fischer die Versammlung nach rund eineinhalb Stunden.

© 2024 Feuerwehr Nauheim | Login

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzeinstellungen:

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close