Einsatzbericht 177 / 2020

Weitere Einheiten:

  • Feuerwehr Groß-Gerau
    DLK 23/12
  • NEF Rüsselsheim 12/82-1
  • RTW Groß-Gerau 18/84-1
  • RTW Rüsselsheim 12/83-2
  • DRK OV Nauheim
  • Polizei
F 2 Y - Feuer Menschen in Gefahr
Datum:
05.09.2020
Uhrzeit:
18:48 Uhr - 19:46 Uhr
Dauer:
00:58 Std.
Einsatzort:
Storchenstraße
Einsatzkräfte:
35 Einsatzkräfte (8 in Bereitschaft)
Fahrzeuge:
Na 11ELW 1
Na 19-2MTW 2
Na 68GW-L2

Am Samstagabend des 5. Septembers 2020 wurde die Feuerwehr Nauheim zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei um 18:48 Uhr zu einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr in die Storchenstraße alarmiert. Dort sollte es im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses brennen. Durch die ersteintreffenden Einsatzkräfte konnte von außen eine leichte Verrauchung im Bereich der Küche, Brandgeruch und ein piepender Rauchmelder festgestellt werden. Die Haustüre war verschlossen und zu diesem Zeitpunkt war nicht bekannt, ob sich noch Personen im Gebäude aufhielten.

Kurz vor der gewaltsamen Öffnung des Wohnhauses kamen die Bewohner des betroffenen Hauses ebenfalls an die Einsatzstelle, sodass die Haustür gewaltfrei mit dem Wohnungsschlüssel geöffnet werden konnte. In der Küche kam es zu einem Brand von Kochgut in einer Pfanne, welche umgehend nach draußen verbracht und abgelöscht wurde. Gleichzeitig wurde das Haus mittels eines elektrischen Überdruckbelüfters entraucht. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Bewohner im Haus und niemand wurde verletzt. Nach den abgeschlossenen Lüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben werden.

Die Feuerwehr Nauheim war mit sechs Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Unterstützt wurden wir von einer Streife der Polizei Groß-Gerau, einem Notarzteinsatzfahrzeug und einem Rettungswagen, sowie von der DRK Ortsvereinigung Nauheim. Die ebenfalls auf der Anfahrt befindliche Drehleiter aus Groß-Gerau konnte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen. Der Einsatz war um 19.46 Uhr beendet.

Einsatzbilder:

09 05 0109 05 02

Zurück