Sirenensignale im Kreis Groß-Gerau

Sirenen-Proben im Kreis Groß-Gerau

An jeweils zwei Terminen im Jahr werden die Sirenen überprüft. Regelmäßige Termine sind:

  1. 1. Termin: letzter  Samstag im April
    (11:00 - 11:30 Uhr)
  2. 2. Termin: letzter  Mittwoch im Oktober
    (10:00 - 10:30 Uhr)

Jeweils die Sirenensignale Warnung der Bevölkerung und Entwarnung*


Hier können Sie sich über die Bedeutung der einzelnen Sirenensignale informieren.

Da die Sirenen nicht ausschließlich zur Alarmierung der Feuerwehren dienen, sondern auch zur Warnung der Bevölkerung bei besonderen Gefahrenlagen, muss jeder Bürger über die unterschiedlichen Sirenensignale Kenntnis besitzen.

Ein flächendeckendes, zentral gesteuertes Sirenennetz bietet eine einfache und kostengünstige Möglichkeit. Die Alarmierung erfolgt in der Regel rascher als eine Warnung über Rundfunk und Fernsehen, lässt sich örtlich besser eingrenzen und erreicht auch Personen, die gerade keine Rundfunkmedien empfangen (Weckfunktion).

* das Sirenensignal Entwarnung befindet sich noch im Aufbau. Die Verfügbarkeit in Ihrer Kommune entnehmen Sie der Presse vor der jeweiligen Sirenenprobe.

Feueralarm

Sirenenton Feueralarm

Verhaltensregeln

  1. Vergewissern Sie sich, dass sie sich selbst nicht in Gefahr befinden
  2. bei Gefahr an hilflose Personen im Umfeld denken
  3. bei Feuer oder anderen Gefahren den Fluchtwegen folgen, keine Aufzüge benutzen
  4. Türen und Fenster schließen
  5. Nachbarn in Ihrer unmittelbaren Nähe verständigen

Warnung der Bevölkerung

Sirenenton Feueralarm

Verhaltensregeln

  1. in geschlossene Räume begeben
  2. schutzlose Passanten aufnehmen
  3. Kinder nicht aus der Schule oder dem Kindergarten abholen
  4. Türen und Fenster schließen
  5. Klimaanlage und Belüftungen ausschalten
  6. nicht Rauchen / keine Funken verursachen
  7. Radio und Fernsehen anschalten:
    HR 3, Radio FFH oder Nachtprogramm der ARD-Rundfunkanstalten


Nur im Notfall (Unfall, Feuer…) telefonieren und nur die Notrufnummern verwenden:

  • 112 für Feuerwehr und Rettungsdienst
  • 110 für Polizei

Bei Auslösung des Signales „Warnung der Bevölkerung“
richtet die Zentrale Leitstelle zeitnahe ein Info-Telefon ein.

06152 / 98 98 98

Entwarnung

Sirenenton Feueralarm

Im Kreis Groß-Gerau wird derzeit ein drittes Sirenensignal eingerichtet.

Der einminütige ununterbrochene Dauerton dient zur Entwarnung der Bevölkerung. Das bedeutet, dass die unter „Warnung der Bevölkerung“ aufgeführten Verhaltensregeln nicht mehr aufrecht erhalten werden müssen, da keine Gefahr mehr für die Bevölkerung besteht.

Das Signal ist derzeit noch nicht in allen Kommunen eingerichtet. Die Verfügbarkeit dieses Signals in den weiteren Kommunen entnehmen Sie bitte der Presse.