25.09.2018

Aktuelle Informationen zur Unwetterlage

Großschadenslage in Nauheim nach Sturmtief

Im Rahmen der voranschreitenden Sicherungs- und Aufräumarbeiten im gesamten Gemeindegebiet informieren wir Sie an dieser Stelle über derzeit noch bestehende Einschränkungen bzw. Sperrungen öffentlicher Anlagen und Einrichtungen,

Unwetterschäden │ © Feuerwehr Nauheim
Unwetterschäden │ © Feuerwehr Nauheim

Update vom 28.9.2018, 10:00 Uhr

Im Rahmen der voranschreitenden Sicherungs- und Aufräumarbeiten im gesamten Gemeindegebiet informieren wir Sie an dieser Stelle über derzeit noch bestehende Einschränkungen bzw. Sperrungen sowie Freigaben öffentlicher Anlagen und Einrichtungen: 

  • Der Radweg in Fahrtrichtung Königstädten vom Sportpark kommend ist freigegeben und befahrbar.
  • Der Friedhof ist wieder frei zugänglich.
  • Der Parkplatz an der Georg-Schad-Halle bleibt aus Sicherheitsgründen bis voraussichtlich 04.10.2018 (Nachmittag/Abend) gesperrt. Bis zur Freigabe des Parkplatztes wird die Halteverbotszone "Waldweg, Im Gehren und Schulstraße" aufgehoben. 
  • Weiterhin gesperrt bleibt der Adolf-Menzel-Weg zwischen Jahnstraße und Waldfriede sowie der Marie-Jany-Weg zwischen Rüsselsheimer Straße und Hermann-Löns-Straße.
  • Der Seeweg ist freigegeben und befahrbar. Die Einbahnstraßenregelung der Zimmermannschneise besteht nun wieder.
  • Im gesamten Nauheimer Unterwald sind Waldwege durch einzelne Bäume oderKronenteile blockiert.

Stand vom 26. September 2018, 11:30 Uhr

  • Die Königstädter Straße ist nach dem unermüdlichen Einsatz von Gemeindebauhof und Hessen Forst ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben.

Stand vom 25. September 2018, 15:30 Uhr

  • Die Sperrung der Königstädter Straße im Bereich Sportpark und Friedhof wird morgen früh, aufgehoben und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.
  • Der Friedhof wird ab Donnerstag wieder frei zugänglich sein.
  • Der Parkplatz an der Georg-Schad-Halle bleibt aus Sicherheitsgründen bis voraussichtlich 04.10.2018 (Nachmittag/Abend) gesperrt. Bis zur Freigabe des Parkplatztes wird die Halteverbotszone "Waldweg, Im Gehren und Schulstraße" aufgehoben. 
  • Weiterhin gesperrt bleibt der Adolf-Menzel-Weg zwischen Jahnstraße und Waldfriede sowie der Marie-Jany-Weg zwischen Rüsselsheimer Straße und Hermann-Löns-Straße.
  • Der Seeweg wird voraussichtlich ab Donnerstagabend wieder freigegeben undbefahrbar sein. Bis dahin wird die Einbahnstraßenregelung der Zimmermannschneise aufgehobenBitte fahren Sie hier vorsichtig!

Außerdem sollten Sie aus Sicherheitsgründen sämtliche Waldbereiche bis auf weiteres meiden (z. B. Friedhof, Verlängerung Autobahnbrücke, Seichböhl usw.), hierzu befinden wir uns im Austausch mit dem Forstbetrieb. Es besteht weiterhin erheblich Gefahr durch Astbruch.

Dank von Bürgermeister Fischer

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Nauheim musste am Sonntag einen schweren Tag überstehen. Die Schäden sind weithin sichtbar. Manche dieser Schäden können relativ schnell beseitigt werden, bei anderen wird es Wochen dauern, bis die Welt ist, wie sie zuvor war. So ganz wird sie es nicht wieder werden, auch, weil sehr deutlich geworden ist, wie immens wichtig der Einsatz unserer Ehrenamtlichen ist. Ich zolle ihnen höchsten Respekt. 

Während wir alle noch einigermaßen gelassen den Sonntagnachmittag genossen, brach der Sturm los und von Anbeginn ist den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr und des DRK klar: Wir werden gebraucht. Es hat nur Minuten gedauert, bis die Einsatzkräfte vor Ort waren – und dort auch die Bürger, die sich in einer Welle der Hilfsbereitschaft begegneten. Ist Harmonie das richtige Wort bei dieser gemeinschaftlichen Aktion? Ja: Im Unglück standen die Menschen zueinander und halfen sich gegenseitig.

Ich danke den Ehrenamtlichen, die nicht nur aus Nauheim kamen, für ihren Einsatz, der fast die ganze Nacht dauerte. Ganz besonders unserer Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK und ich bin dankbar für die vielen Übungsstunden, die in den letzten Jahrzehnten geleistet wurden, um überhaupt derart erfolgreich zu arbeiten.

Ich danke den Kolleginnen und Kollegen der Verwaltung, die innerhalb kürzester Zeit am Sonntagabend im Rathaus zusammenkamen, um einen Krisenstab zu bilden. Ich danke den Mitarbeitern unseres Bauhofes, die seit den frühen Morgenstunden im Einsatz sind, um Schäden zu beseitigen.

Wir hatten Glück im Unglück: Kein Mensch wurde lebensgefährlich verletzt. Wir haben Glück weil wir wissen, dass unsere Gemeinschaft im Notfall gemeinschaftlich handelt. Zum Wohle aller.

Ihr dankbarer Bürgermeister
Jan Fischer

Allgemeine Fragen zum Unwetter

Wann wird die Königstädter Straße freigegeben?

Die Sperrung der Königstädter Straße im Bereich Sportpark und Friedhof wird morgen früh (26.09.), aufgehoben und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben. Das Vorgehen ist derzeit durch die zerstörte Infrastruktur in diesem Bereich (Lichtmasten, Bushaltestellen usw.) erschwert. Es kann aber im Laufe der nächsten Tage wiederholt zu Teilsperrungen in diesem Bereich kommen, durch Entsorgung und weitere Fällungen von kritischen Bäumen.

An wen wende ich mich mit meiner Schadensmeldung?

Bitte nehmen Sie hierzu mit Ihren Versicherungen im Bereich Haftpflicht, Elementarversicherung und KFZ-Kasko Kontakt auf. Im Falle dieser Großschadenslage wird vermutlich ein Fall von höherer Gewalt vorliegen. Eine Dokumentation der Schäden durch Bilder ist auf jeden Fall ratsam.

Wen kann ich informieren, wenn mir etwas auffällt? 

Bei akuten Gefährdungslagen wenden Sie sich bitte weiterhin an die 112.

Bei allgemeinen Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Nauheim unter der 06152-6390 oder per Mail an info@nauheim.de. Dort werden Hinweise aufgenommen und entsprechend weitergeleitet.

Bis wann werden die Aufräumarbeiten andauern?

Aufgrund des Schadensbildes gehen wir davon aus, dass die gröbsten Folgen auf den öffentlichen Flächen bis Ende der Woche bearbeitet sind. Für die Beseitigung der Schäden und die Herstellung eines aufgeräumten Zustandes wird es noch Wochen brauchen.

Quelle: Gemeinde Nauheim Fachdienst Bürgerservice und Ordnungswesen & Freiwillige Feuerwehr Nauheim

Zurück