21.08.2017

Feuerwehrverein beschafft neue Übungspuppe

Der Förderverein "Freiwillige Feuerwehr Nauheim e.V." hat in der vergangenen Woche eine neue Übungspuppe im Wert von knapp 1000 Euro an die Feuerwehr übergeben. Diese speziell entwickelte Multitraumapuppe ist vom Aufbau her identisch mit den üblichen Übungspuppen.

Multi-Traumapuppe für die Feuerwehr │ © Feuerwehr Nauheim
Multi-Traumapuppe für die Feuerwehr │ © Feuerwehr Nauheim

Zusätzlich lassen sich zum Simulieren von Amputationen der rechte Arm bzw. das rechte Bein mittels Klettverschluss abnehmen. Auf der linken Seite der Brust befindet sich ein Loch. Hiermit kann eine gepfählte Person simuliert werden.

Die Kopfform ermöglicht das Anbringen einer Halskrause sowie das Aufziehen einer Atemschutzmaske, um zum Beispiel den Atemschutznotfall einer Einsatzkraft zu simulieren. Die Multitraumapuppe kann in Bereichen mit einer Temperatur bis 100 °C eingesetzt werden.

Am letzten Donnerstag konnte die Puppe bereits bei einer Verkehrsunfall-Übung am Feuerwehrhaus eingesetzt werden. Wie ihr den Feuerwehrverein unterstützen könnt, erfahrt ihr unter folgendem Link.

Zurück