10.05.2017

Jugendfeuerwehrwochenende im April

Feuerwehrnachwuchs absolviert Löschtraining an Brandsimulationsanlage

Die Jugendfeuerwehr Nauheim traf sich vom 21. – 23. April 2017 zu einem spannenden und abwechslungsreichen Wochenende. Der Freitag begann zunächst mit einer theoretischen Unterweisung zum richtigen Umgang mit Handfeuerlöschern.

Gruppenbild vor dem Brandsimulator│ © Feuerwehr Nauheim
Gruppenbild vor dem Brandsimulator│ © Feuerwehr Nauheim

Im Anschluss erhielten die Kinder und Jugendlichen an einer mobilen Brandsimulationsanlage verschiedene praktische Übungsmöglichkeiten. Hierzu wurden, an der von der Werkfeuerwehr Opel zur Verfügung gestellten Trainingsanlage unterschiedliche Brände simuliert. So galt es einen Fettbrand möglichst wirkungsvoll zu löschen, ein Bildschirmbrand konnte erfolgreich bekämpft werden und die prinzipielle Vorgehensweise im Brandfall wurde den  Jugendfeuerwehrmitgliedern eindrucksvoll vermittelt.

Natürlich standen neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch wieder Spiel und Spaß im Vordergrund. In kreativer Teamarbeit sind zudem anspruchsvolle Quizfragen und Geschicklichkeitsspiele im Bereich Technik schnell gelöst worden. Mit bereits großer Vorfreude wurde am Samstagmorgen der Tagesausflug erwartet. Dieser führte die Jugendgruppe in das Erlebnisbad „monte mare“ nach Obertshausen. Für den Feuerwehrnachwuchs sowie das Betreuerteam war der Schwimmbadbesuch mit Trichterrutsche und Strudelbad das Highlight des Tages.

Nach dem gemeinsamen Abendessen und Einbruch der Dunkelheit bereitete sich die Jugendfeuerwehr auf die Nachtwanderung vor. Diese führte zu einem Lagerfeuer bei dem der Abend mit Stockbrot in gemütlicher Atmosphäre beendet wurde. Am Sonntagmorgen blickte man in viele noch müde aber zufriedene Gesichter, die Jugend ist sich einig darüber, dass es drei spannende und lustige Tage waren, die in jedem Falle einer Wiederholung bedürfen!

Zurück