Einsatzbericht 093 / 2019

H 1 - Katzen in Ofenrohr
Datum:
18.08.2019
Uhrzeit:
07:04 Uhr - 12:04 Uhr
Dauer:
05:00 Std.
Einsatzort:
Wilhelm-Liebknecht-Straße
Einsatzkräfte:
6 Einsatzkräfte
Fahrzeuge:
Na 11ELW 1
Na 68GW-L2

Zu einem recht ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Nauheim am vergangenen Sonntagmorgen um 7:00 Uhr alarmiert. Anwohner aus der Wilhelm-Liebknecht-Straße verständigten die Rettungskräfte, da in einem alten Heizungsrohr zwei Katzenbabys feststeckten.

Die beiden wilden Katzenbabys waren in dem Wohnhaus in ein altes Warmluftrohr eines Ofens gefallen. Nachdem die erste Katze in das Rohr geklettert war, folgte die zweite Katze wohl in der Absicht der Artgenossin zur Hilfe zu eilen. Im Ergebnis steckten beide Katzen in ca. 2 m Tiefe innerhalb des Rohres fest.

Aufgrund der Lage der Katzen im Rohr, war eine Selbstrettung mittels der von der Feuerwehr aus einer Leine und Kabelbinder gebauten Aufstiegsvorrichtung jedoch nicht möglich. In mühevoller Kleinarbeit verschafften sich die Tierretter der Feuerwehr aus dem Kellergeschoss Zugang zum Ende des besagten Rohres. Mit viel Fingerspitzengefühl konnte nach rund zwei Stunden durch Demontage einer Lüftungsklappe im Rohr eine der beiden Katzen befreit werden.

Den sich nun wieder bietende Platz innerhalb des Rohres nutze das zweite Tier, um dann doch über die selbstgebaute „Feuerwehr-Leiter“ aus dem Rohr zu steigen. Beide Katzen sind nach diesem Tag wohlauf. Der ca. fünfstündige Einsatz der Feuerwehr konnte somit um kurz nach 12 Uhr mittags beendet werden.

Einsatzbilder:

08 18 01 0108 18 01 0208 18 01 0308 18 01 0408 18 01 0508 18 01 0608 18 01 0708 18 01 0808 18 01 09

Zurück

Ähnliche Einsätze und Inhalte

132 / 2019 | H 1 - Wasser in Keller, Entenstraße