Einsatzbericht 032 / 2019

F RWM - ausgelöster Heimrauchmelder
Datum:
10.03.2019
Uhrzeit:
23:59 Uhr - 00:27 Uhr
Dauer:
00:28 Std.
Einsatzort:
Albert-Einstein-Straße
Einsatzkräfte:
24 Einsatzkräfte (2 in Bereitschaft)
Fahrzeuge:
Na 11ELW 1
Na 68GW-L2

Am Sonntag, den 10.03.2019 wurde die Feuerwehr Nauheim mehrmals zum Einsatz gerufen. Gegen 15.30 Uhr wurden aufgrund der sturmartigen Wetterbedingungen mehrere Gegenstände auf Fahrbahnen geweht und von der Feuerwehr beseitigt. Unter den Gegenständen befand sich auch ein großer Plakathalter, der vorsorglich von der Feuerwehr gesichert wurde, sodass im weiteren Verlauf des Sturmes keine weitere Gefahr mehr davon ausging.

Um 19.21 Uhr wurde die Feuerwehr erneut alarmiert. Ein großer Baum stürzte am Adolf-Menzel-Weg über den Fußweg in die Krone eines weiteren Baumes hinein. Der Weg wurde durch die Feuerwehr umfangreich abgesperrt und ist derzeit nicht begehbar.

Ein drittes Mal an diesem Sonntag wurde die Feuerwehr Nauheim mit dem Einsatzstichwort "ausgelöster Heimrauchmelder" um 23.59 Uhr in die Marie-Curie-Straße alarmiert. Im Außenbereich eines Einfamilienhauses, welches derzeit saniert wird, löste ein demontierter Rauchmelder aufgrund eines technischen Defekts aus. Der Melder wurde von der Feuerwehr außer Betrieb genommen.

Um 00.27 Uhr ging ein arbeitsreicher Sonntag für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Nauheim zu Ende.

Zurück

Ähnliche Einsätze und Inhalte

105 / 2018 | F RWM - Heimrauchmelder ausgelöst, Thomas-Mann-Straße